Regionalpressekonferenz auf der Marksburg

Am 5. September 2019 veranstaltete der Verein auf der Marksburg seine erste regionale Pressekonferenz. Partner waren die Deutsche Burgenvereinigung mit ihrem Geschäftsführer Herrn Wagner als Gastgeber, Burg Eltz, Schloss Sayn und Burg Hohenzollern. Inhaltlich stand die Novellierung der Grundsteuer im Fokus, denn gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, der Interessengemeinschaft Bauernhaus, dem Bund Heimat und Umwelt in Deutschland, der Deutschen Burgenvereinigung, dem Bundesverband der Familienbetriebe Land und Forst und unter der fachkundigen Betreuung unseres Vorstandsmitglieds Herrn von Dallwitz bemüht sich der Verein seit einigen Monaten, die Nachteile abzuwenden, die den grundsteuerpflichtigen Denkmalbesitzern durch den aktuellen Entwurf der Grundsteuerreform drohen.

Stellungnahme Denkmalbündnis zum GrStRefG-E 28-8-
Pressemitteilung_Pressegespräch-Marksburg